Samstag, 3. Juli 2004

2004 Serie: CDA-9833 und 9835

Alpine braucht immer etwas länger als die anderen, aber dann hauen sie so richtig rein. Die beiden TOP Steuergeräte von der 2004 Serie, also CDA-9833 und CDA-9835 dürften in ihrer Preisklasse kaum zu toppen sein. Die Haupttasten können in ihrer Farbe stufenlos geändert werden, 512 Farben sind möglich. Auch sonst ist so einiges an ganz feiner Technik eingebaut:

V-Drive MOSFET Verstärker, 4*60 Watt !!! Bass Engine Pro, das heißt: 6 Kanal (und nicht 4!) Laufzeitkorrektur 6 Kanal Frequenzweiche (2-Weg und 3-Weg) 5 Band Equalizer Subwoofer Steuerrung MX MediaXpander i-Personalize: Per Internet die LZK und EQ einstellen, Datenfile auf CD brennen und im Auto das Profil einladen. Sehr sehr praktisch! MP3 und WMA Wiedergabe! MobileHub fähig Festplatte HDA-5460 kann angeschlossen werden Mehrere CD-Wechsler können angesteuert werden

und vieles mehr …

Der Unterschied zwischen dem 9833 und 9835 ist meiner Meinung nach nur das Display, was beim 9835 das BioLite Display besitzt und beim 9833 ein farbiges LED-Display.

Das CDA-9835 ist im Internet für knapp 600 Euro zu bekommen, dafür bietet es wirklich alles, was man braucht um ein voll aktiv getrenntes System zu fahren.

Einfach nur nett diese neuen TOP-Geräte!

Muss ich mir echt mal überlegen, ob ich das CDA-7998 verkaufe … wobei das 30% größere Bedienteil bei meinem 7998 schon die Hölle ist. Ich glaube, ich stehe bei dem 7998 besser da, alleine schon wegen dem getrennten Netzteil, was die neuen glaube ich nicht haben.

Mal sehen …


München: Polizisten am Hauptbahnhof bedrängt und attackiert

Tja, hier in München und auch in NRW kenne ich pers. mehrere und die tun mir echt leid. Erstens sind Sie völlig unterbesetzt und das viel sc...