Donnerstag, 9. Januar 2014

R.I.P. - Rest in Peace: Thinkpad ... und Toshiba macht alles richtig!



das letzte gescheite und richtige 14" Thinkpad war ein schönes T420s, das letzte gescheite 12" Gerät war ein X220 mit IPS-Display.

Ich hoffe das Lenovo in jeder Hinsicht merkt das es absolut falsch ist die Thinkpads auf Sony/Samsung/Acer/Asus Niveau zu bauen. Mit den 30er Modellen fing der ganze Mist an, die 40er Modelle (2014) sind in keiner Hinsicht zu empfehlen. Das X1 Carbon (2013) macht da eine Ausnahme obwohl das Display leider nur Standard war, beim X1 Carbon (2014) hat man dann endlich ein Top Display (wobei die 2k-Auflösung wirklich keine Sau braucht und so sinnlos ist) und was verbocken die dann ? Ändern einfach das Layout der Tastatur was einfach nicht logisch ist. Dafür sollte man Lenovo echt platt machen. Es gibt genug Leute (ich habe solche Kunden) die würden für ein X61 (oder auch ein X200 wer das 4:3 wirklich nicht mag!) mit aktuellem Intel-Chipsatz/Cpu und schönem LED-IPS Display mit max. 1400x1040 Pixel (und mehr muss es beim besten Willen nicht sein, alles andere ist wirklich total krank!) jeden Preis bezahlen!

Es ist echt traurig ... fu** Lenovo! Pfui, Pfui und nochmal Pfui!

PS: Nicht vergessen; im 14" Bereich einen T420s kaufen, im 12" Bereich einem X220 mit IPS-Display oder sich einfach mal die Z-Serie von Toshiba anschauen. (Z30, Z40 und Z50) Toshiba macht im Moment alles richtig finde ich.