Direkt zum Hauptbereich

Thinkpad X41, X61, X61s, X60, alle mit SSD und erstaunliche Ergebnisse. (Photofast und Crucial C300 SSD)



Seit Monaten bin ich an dem Thema dran. Unterm Strich sehr lustig und auch nicht wirklich erklärbar. Wieviel kann ich hier schreiben ?
Ich fang mal an und schreiben später im Blog weiter.

Es ging damit an das ich meiner Freundin einen gebrauchten X60 besorgt habe damit sie nebenbei mal sieht was eine vernünftige Tastatur ist und sehr schnell hatte sie ihren Flutschi Amilo vergessen :)
Da sie doch sehr rabiat mit den Notebooks umgeht habe ich ihr eine PhotoFast V3 SSD eingebaut. und das W7 neu installiert. Irgendwie kam mir die Sache schon am Anfang sehr schnell vor. Eine Samsung SSD habe ich selber schon über 1 Jahr in meinem X200s (mit 1440x900 Pixel) , aber der X60 kam mir schon spürbar schneller vor. Nun wollte ich es genau wissen warum ein altes X60 schneller als ein aktuelles X200s ist.

Auf dem linken X61 läuft ein Video was ich heute morgen selber aufgenommen habe. Leider hatte ich heute morgen nicht das X60 meiner Freundin dabei, deshalb mache ich es einfach mal auf diese Art. Also nochmal, auf dem linken X61 läuft ein Video.

Selber heute morgen aufgenommen. Auf dem Video sieht man 3 Thinkpads der X-Serie.

Von links gesehen:

1: X41, heute eine 1.8" IDE Photofast V4 eingebaut und ein original Windows XP Lenovo Recovery draufgemacht. Man beachte: Eine IDE-SSD (kein Sata!) Photofast ist glaube ich die einzigste Firma die wirklich brauchbare 1.8" IDE SSDs baut. Wenn ich manche Bastler lese/sehe die mit einer CF oder SD Lösung an den X41 drangehen, Mahlzeit. Ist doch echt 'ne Shit-Lösung! Egal, also ein X41 mit Photofast V4.
Auf Papier natürlich das langsamste System von allen dreien auf dem Video. Durchsatz echte 90MB/s, leider meckert das Bios weil es eine fremde SSD ist und nicht von Lenovo. Nach den 2 Beeps bootet das System aber automatisch.

2: In der Mitte ist ein X61s mit einer PhotoFast V3, ebenfalls frisch installiert, aber kein Windows 7 Recovery sondern eine spezielle Installation die ich selber benutze und die auf die X-Serie komplett angepasst ist und ziemlich geil läuft.
Also ein X61s, Photofast V3, andere Bios drauf was nicht die Sata2-Sperre drin hat. Wir erinnern uns: X61-Bios ist begrenzt auf Sata1-Speed, also ca 130mb/s.
Auf diesem X61 ist diese Sata2-Sperre nicht drin und so macht die V3 locker über 200MB/s.

3: Drittes Thinkpad also ganz rechts ist mein X61 (kein X61s) mit 2.4GHz Prozessor. (ja, es stimmt, habe mein X200s gegen ein X61 getauscht wegen dieser ganzen Geschichte hier!). In mein X61 habe ich die Crucial C300 mit dem Marvel-Controller eingebaut. Laut dem tollen Internet ist es ja einer der schnellsten SSDs die es im Moment so gibt. Ebenfalls ein anderes Bios drin, damit kommt das X61 locker über 260MB/s mit der Crucial C300. Ebenfalls ein Windows 7 von Hand installiert, kein Lenovo Recovery.

So sieht also die Konfiguration der 3 Thinkpads auf dem Video an. Wenn man sich jetzt das Video auf dem linken Thinkpad anschaut, will man kaum glauben das das alte X41 mit IDE-SSD und Windows XP Pro sehr gut gegen das X61 in der Mitte auschaut. Kommen fast gleichzeitig ins Desktop.

Wink: IDE-SSD, 90GB/s < versus > Sata2-SSD, 220GB/s

Ist lustig, oder ? Weiter im Text:

auf dem rechten Thinkpad ist ja die tolle C300 drin. Und ? So toll ist die wirklich nicht. Auf Papier und Benchmarks sieht sie gut aus, aber in der Praxis ist die V3 gefühlt irgendwie schneller, nicht nur beim Windows starten. Systemsteuerrung, Office, alles ist irgendwie flüssiger.

Der klare Gewinner wäre jetzt in diesem Fall die Photofast V3 auf dem X61s. Einfach schnell und gut. Klar gibt es 2 Punkte die nicht fair sind. X41 mit IDE-SSD und XP Professional und die Crucial C300 die ein Sata3-Interface hat. Mit einem Sata3-Controller ist sie wahrscheinlich nicht zu schlagen.

Trotzdem aber sehr interessant das ein altes X41 so brauchbar mitspielt.

So, nun kommt das X60 meiner Freundin mit ins Spiel. Das X60 kann generell kein Sata2, da hilft also kein anderes Bios oder so. Ist also bei ca 130mb/s Schluss obwohl die Photofast V3 natürlich doppelt so schnell könnte, nur eben das X60 nicht.
Das Windows 7 ist nicht frisch installiert, wird seit Monaten normal mit gearbeitet und ist zu 97% voll!

Es ist also die gleiche SSD in dem X60 drin wie in dem X61s in der mitte von dem Video!

Jetzt schaut euch das Video nochmal an. Schaut euch die 3 Desktops auf dem Video von dem linken Thinkpad an und das Desktop von dem rechten Thinkpad was das X60 ist.

Wenn man genau hinschaut wird das X60 als letztes Gerät eingeschaltet und ich muss auch schnell auf Enter drücken in dem Bootmanager. Mindestens eine Sekunde ist dadurch schonmal verloren.

Und ? Was sehen wir genau ?

Das X60 mit Photofast V3 und Sata1-Geschwindigkeit schlägt die anderen 3 Thinkpads!

Und das war z.B. auch der Grund warum ich mein völlig geil gepimmtes X200s abgegeben habe, denn ich habe noch kein X200 oder X201 gesehen was generell so schnell hochkommt wie die Thinkpads in dem obigen Video.

Um es klar zu stelen: Es geht mir nicht darum wie schnell das Windows startet, es geht auch ums normale Arbeiten wie surfen, mit dem Windows arbeiten, Office u.s.w., denn auch in den Punkten geht das X60 mit der V3 einfach nur super herrlich ab.

Die Frage die ich mir nun selber stelle: Warum ist das X60 (obwohl nur Sata1-Speed) schneller als das X61 mit Sata2-Speed ?

Fragen über Fragen :)

Hier ist erstmal Schluss, evtl. ergänze ich diesen Text noch später.

Für die Freaks die hier mitlesen: Die V3 hat einen Indilinx-Controller, die C300 einen Marvel-Controller der meiner Meinung noch in der Entwicklung steckt. Wer sein X41 richtig puschen will mit einer SSD kann die V4 z.B. über die Firma Maxxxware in München beziehen. Und ihr könnt mir glauben: alles andere ist schlechter Fusch was manche mit ihrem X41 machen.

Und für die Leute die immer alles kaputt reden müssen: Alle 4 besagten Thinkpads habe ich selber installiert und umgebaut, nichts mit "vom Kollegen habe ich gehört" u.s.w. :)

Nichts für ungut aber was manche so von sich geben in einem TP-Forum ist einfach nur großer Mist!

Beliebte Posts aus diesem Blog

ebay - wird immer lächerlicher!

ist doch ein Witz, es wird immer schlimmer. Wenn ich nach 5 Tagen mein Geld nicht habe will ich den Kauf abbrechen, basta! Käufer antwortet auch nicht, also setze ich den Artikel wieder ein. Was bietet ebay für Optionen an beim Abbruch ? Diese 2 ? Ist doch echt ein Witz !!!

Käufer hat nicht um Abbruch gebeten, ICH will den Kauf abbrechen weil nicht bezahlt wird. Ich will auch kein Problemfall aufmachen das er nicht zahlt, ich will es nur abbrechen um den Artikel wieder anzubieten. Das wäre stressfreier als das Theater mit dem Käufer dem ich das eh nicht mehr verkaufen möchte. Aber diese Option gibt es nicht.

ebay ist echt das letzte. Es werden nur die Käufer oder Betrüger geschützt, die Verkäufer haben immer die Arschkarte gezogen!

Chromebooks überholen Windows-Laptops im US-Unternehmensmarkt

"Laut dem Marktforschungsunternehmen NPD Group sind Tablets bei Unternehmen in den USA weiter denn je davon entfernt, traditionelle PCs und Laptops zu verdrängen. Bei den Laptops haben nun Chromebooks die Führung übernommen."

Ach wie schön diese Meldung ... vor 3 Jahren schrieb ich das schon, das Tablets auf keinen Fall die kleinen (12"/13",14") Notebooks verdrängen werden, ist irgendwie logisch finde ich. Wer schrieb das vor Jahren ? Mickysoft ? Tablets würden die Subnotebooks verdrängen ? So ein Schwachsinn!

Nur die Deutschen raffen es mal wieder nicht. Die brauchen wieder länger, diese Realitätsverweigerer :)



ThinkPad Anniversary Edition 25

da ist es nun, das langersehnte Retro Thinkpad ... oder zumindest ein netter Versuch :)

Bilder ...


Limitierte Auflage: 300 Stück (für Deutschland und AT) 625 für Europa!
Preis: 2199 Euro :)

Super:
die alte Tastatur die bis heute absolut Referenz ist !!!
14" Display mit Full-HD Auflösung 1920x1080 Pixel (keine 3k oder 4k Auflösung!)
Touchscreen (aber matt!)
Nvidia Georce 940MX
Farbiges Thinkpad Logo

Schlecht:
Prozessor Intel Core i7-7500U 2.7 GHz, Skylake (6.Gen) wäre in Anbetracht der Windows 7 Benutzer der Hammer gewesen!
Warum ein Touchpad ?
Warum keine Status-Leds ?

Übrige Ausstattung:
16 GByte DDR4-RAM
SSD 512 GB
Wi-Fi 802.11 ac
Bluetooth 4.2
3x USB 3.0
USB Typ-C mit Intel Thunderbolt 3
3,5-mm-Audio-Kombianschluss
HDMI
RJ45 Gigabit
Multicard-Reader

Wie ich oben schon schrieb: Netter Versuch. Nur hat ein "richtiges" Thinkpad kein Touchpad, es sind nicht die alten Scharniere verbaut. Man hätte es also schon schicker bauen können, die Specs sind ja nicht so schlecht…