Montag, 22. Februar 2010

Günter Freiherr von Gravenreuth ist tot

nun, er hatte viele Feinde gehabt und ich habe mich vor Jahren schon gefragt warum ihn noch keiner um die Ecke gebracht hat. Der hat sich ja Dinger geleistet die schon mehr als dreist waren und ich glaube auch das er etliche Leute in den Ruin getrieben hat.
Er hat sich einfach einen Dreck um andere Menschen gekümmert und ich pers. glaube auch das er ein sehr einsamer Mann war und keine wirklichen Freunde hatte.
Er hatte wohl auch finanzielle Probleme, hatte sich mit der TAZ angelegt (auch so ein dreistes Ding) und verloren und sollte ja nun auch dafür wegen Betrug die nächsten Tage in die Kiste einfahren. Mit all diesen Dingen war wohl der Druck echt groß und natürlich muss er vor seinem Tot noch einen drauf setzen und seinen Tod ankündigen.

Wieder einer weniger von den wirklich "schlechten" Menschen ...