Direkt zum Hauptbereich

IPAQ 914

Wünsche allen Lesern erstmal ein frohes neues Jahr ...

und das fängt erstmal recht schlecht an, denn heute habe ich erfahren das der IPAQ 914/914c erst im Mai kommt.

Tja ... und keine Alternative in Sicht. Klar kommt jetzt auch ein Samsung mit Frontkeyboard und GPS, aber das kränkelt wieder an der Akkulaufzeit.
Nokia E71 mit GPS, leider das falsche OS ... bleibt nur das geile Ipaq 914.

warten ... warten ... und warten :)

ansonsten kann ich ja nur noch ein paar Erfahrungen schreiben über das XDA Cosmo im Vergleich zum Nokia E61:

Ich hatte einige Monate das E61 und nun einige Monate das XDA Cosmo. Klar finde ich generell das Windows Mobile OS deutlich besser als z.B. das Symbian. Für Handys ist es wirklich in Ordnung, für Smartphones oder auch PocketPC's taugt Symbian einfach nichts. Es ist lahm, Exchange-Sync läuft bis heute nicht 100% (was ich extrem wichtig finde) und auch was Multimedia betrifft, ist so ein Windows Mobile Phone deutlich flexibler (und schneller!)
Was ich anfangs beim E61 ganz toll fand war das das Tomtom immer funktionierte was die Bluetooth-Verbindung/Aufbau mit der Nokia GPS Maus betraf. Bei meinem XDA Neo war es z.B. immer so, das es mal 3, mal 4 Wochen ging und dann irgendwann mal die GPS Maus nicht gefunden wurde und man die GPS Maus neu verbinden musste.

Auf dem XDA Neo ist es im Vergleich zum XDA Neo völlig anders, es funktioniert bis jetzt immer, ich musste bis heute nicht einmal die beiden Geräte neu bekannt machen.
Das kann evtl. auch an dem Windows Mobile 6 liegen was ich schon länger auf dem XDA Cosmo habe. Ich habe das Tomtom und das Route 66 auf dem Cosmo, wobei ich mich mit dem Route66 absolut nicht anfreunden kann. Schade ums Geld! Die Benutzerführung ist so daneben das kann sich keiner vorstellen. Absolut idiotisch und für einen normalen Menschen absolut nicht begreifbar.

Ich kann das Cosmo also auf jeden Fall empfehlen, ein Kumpel hat es bei eBay für 120 Euro bekommen, dafür ist es absolut geil. Und wer auf ein perfektes System steht, sollte bei O2 sein, die Wap-Flat abonieren, seine eMail über Googlemail (Gmail) machen, für 8 Euro im Monat ein Exchange-Konto bei cortado mieten und hat dann quasi 24 Stunden am Tag perfektes eMail Push plus Kontakte und Termine und braucht auf seinem Notebook nicht mal das dumme ActiveSync zu installieren! (wird ja permanent über iNet gesynct und selbst die Kontaktfotos werden gesynct. (Hallo Nokia!)

Und das System ist perfekter und günstiger als ein Blackberry-System, das macht richtig Spaß und man muss keine Backups machen :)

Beliebte Posts aus diesem Blog

ebay - wird immer lächerlicher!

ist doch ein Witz, es wird immer schlimmer. Wenn ich nach 5 Tagen mein Geld nicht habe will ich den Kauf abbrechen, basta! Käufer antwortet auch nicht, also setze ich den Artikel wieder ein. Was bietet ebay für Optionen an beim Abbruch ? Diese 2 ? Ist doch echt ein Witz !!!

Käufer hat nicht um Abbruch gebeten, ICH will den Kauf abbrechen weil nicht bezahlt wird. Ich will auch kein Problemfall aufmachen das er nicht zahlt, ich will es nur abbrechen um den Artikel wieder anzubieten. Das wäre stressfreier als das Theater mit dem Käufer dem ich das eh nicht mehr verkaufen möchte. Aber diese Option gibt es nicht.

ebay ist echt das letzte. Es werden nur die Käufer oder Betrüger geschützt, die Verkäufer haben immer die Arschkarte gezogen!

Chromebooks überholen Windows-Laptops im US-Unternehmensmarkt

"Laut dem Marktforschungsunternehmen NPD Group sind Tablets bei Unternehmen in den USA weiter denn je davon entfernt, traditionelle PCs und Laptops zu verdrängen. Bei den Laptops haben nun Chromebooks die Führung übernommen."

Ach wie schön diese Meldung ... vor 3 Jahren schrieb ich das schon, das Tablets auf keinen Fall die kleinen (12"/13",14") Notebooks verdrängen werden, ist irgendwie logisch finde ich. Wer schrieb das vor Jahren ? Mickysoft ? Tablets würden die Subnotebooks verdrängen ? So ein Schwachsinn!

Nur die Deutschen raffen es mal wieder nicht. Die brauchen wieder länger, diese Realitätsverweigerer :)



Thinkpad P70

Schön das Lenovo wieder ein 17" Gerät anbietet.

Es sieht an manchen Stellen wie ein Gerät von 2012 (Scharniere, LED, Displayrahmen) ... im Grunde genommen ein fantastisches Gerät und das meine ich wirklich so.

Lenovo ist in manchen Punkten doch wieder zu den guten alten Thinkpads zurückgekehrt was auch wirklich Zeit wurde.

Ob man diese 4K-Auflösung bei einem 17" Display braucht ist hier die Frage. Meiner Meinung nach völlig krank, die 2560er hätte völlig gereicht.
Aber so ist das eben mit dem Pixelwahn, wie bei den Smartphones auch. Das Windows ist auf 150% skaliert und es ist schon klein wenn man ehrlich ist und wenn man mehr skaliert wird es echt noch schlimmer. Echt daneben die 4K.

Ich hatte mal ein W701ds mit Full-HD und ganz ehrlich: Viel schlechter fand ich es nicht :)